Teehaus Otterndorf

Mein Dankeschön geht heute an das Teehaus Otterndorf, das mir diesen Test ermöglicht hat. 

Enthalten war:

  • Die acht Schätze des Shaolin
  • Otterndorfer Rose
  • Walnuß Tee
  • Holunderblüte Ingwer
  • Rooibusch Mocca-Eierlikör
  • Brüssler Männchen
  • Holländische Zimtstäbchen
  • Mandeln in Kakaohülle

Das Teehaus Otterndorf bietet neben leckeren Tees auch Süßigkeiten und Kandis an.

Bei den vielfältigen Sorten ist Langeweile jedenfalls ausgeschlossen!!!

 

Die acht Schätze des Shaolin

Schmeckt ganz gut, leicht süßlich, aber nicht mein absoluter Favourit.

 

Otterndorfer Rose

Ein sehr aromatischer Früchtetee, den ich allen Früchtetee-Liebhabern nur ans Herz legen kann. Er ist wirklich ein Traum...

 

Walnuß Tee

Ihn kann man nur sehr schwer beschreiben, da er irgendwie eine Mischung aus vielen Geschmacksrichtungen hat. Auf alle Fälle sehr lecker.

 

Holunderblüte Ingwer

Überhaupt nicht mein Fall, da Ingwer überhaupt nicht mag. Außerdem ist der Tee etwas scharf, was mir auch nicht gefällt. 

 

Rooibusch Mocca-Eierlikör

Da habe ich erst mal gestaunt, weil da echte Kaffeebohnen drin sind. Die Mischung gefällt mir eigentlich gut, aber ich finde Tee mit Kaffeegeschmack doch etwas außergewöhnlich und extravagant.

 

Brüssler Männchen

Da ich Lakritz gar nicht mag, habe ich sie nicht probiert und kann wenig dazu sagen. Für Lakritzfans aber ein Muss!

 

Holländische Zimtstäbchen

Ich war auf alle Fälle sehr neugierig, da ich vorher noch nie so etwas probiert hatte. Und ich wurde positiv überrascht und kann sie nur weiterempfehlen!!! ACHTUNG SUCHTGEFAHR!

 

Mandeln in Kakaohülle

Sehr, sehr lecker. Als kleiner Snack für Zwischendurch oder als Mitbringsel für die Lieben einfach perfekt geeignet. Sie schmecken ähnlich wie die, die ich hier schon mal vorgestellt habe. 

 

 

Das war nur eine kleine Auswahl der Produkte des Teehauses. Ich bin wirklich von der riesigen Vielfalt beeindruckt und kann euch nur sagen: Schaut auf jeden Fall beim Teehaus Otterndorf vorbei!


*sponsored

Kommentar schreiben

Kommentare: 0