3 Snackideen zu Fasching

Die Faschingssaison hat begonnen und deshalb möchte ich euch drei Snackideen für das Buffet vorstellen, von denen nicht nur eure Gäste begeistert sein werden. Es werden drei unterschiedliche Snacks sein, zwei süß und eine herzhaft. Jetzt geht`s los. Viel Spaß beim Inspirieren und Nachmachen!


Gummibärchen

  • Fast jeder liebt sie, ich zwar eher nicht so, aber das kann ja bei euch ganz anders sein. Wer hier nicht auf die typischen Marken, wie Haribo zurückgreifen möchte, kann sich einmal bei "Mycandy" umschauen. Ich durfte den Onlineshop schon einmal testen und war wirklich begeistert. Den Testbericht dazu findet ihr hier. 

 

Schokocrossies

  • An dieser Stelle möchte ich euch ein Rezept für selbstgemachte Schokocrossies vorstellen.
  • Dazu braucht ihr nur Vollmilchschokolade und Cornflakes.
  • Zuerst die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  • Dann die Cornflakes vorsichtig unterrühren und aus der Mischung kleine Häufchen bilden.
  • Auf einem Teller oder Backpapier trocknen lassen und genießen.

 

Knusperkugeln von Saltletts

  • Jetzt kommt noch eine Idee für die Leute unter euch, die lieber herzhaft essen. Ich durfte nämlich die neuen "Saltletts Knusperkugeln" testen. Sie sind in den Sorten "Senf - Honig", "Paprika - Cream" und "Getrocknete Tomate - Kräuter" erhältlich. Das Besondere ist, dass man nach dem Snacken keine fettigen Finger mehr hat, wie das ja sonst meist passiert. 
  • Ich fand alle drei Sorten sehr interessant, aber mein Favorit war "Getrocknete Tomate - Kräuter". Sie haben nach Pizza geschmeckt und waren sehr lecker. Unten habe ich euch noch ein Bild eingefügt. 

 

 


Ja, das waren jetzt meine Ideen für Fasching. Ich hoffe, für jeden war etwas passendes dabei. 

Für mich persönlich dürfen an Fasching auf keinen Fall Pfannkuchen (bzw. Berliner oder Krapfen) fehlen. 

Wie nennt ihr die runden, fluffigen Teigbälle mit Marmelade?


*enthält Werbung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0